Frühling :-)

Der Schnee ist geschmolzen und in der letzten Woche hatten wir Tage mit 14-19 Grad und Sonnenschein pur. Es zieht mich nach draußen, um nach den ersten Frühlingskräutern Ausschau zu halten. Noch muss ich langsam gehen und ganz genau hinschauen.

 

Zu meiner Freude habe ich jedoch bereits ein kleines Schälchen voll verschiedenster Pflänzchen gefunden:

Löwenzahn, Gundermann, Giersch, Brennnessel, Vogelmiere, Spitzwegerich, Scharbockskraut, Schöllkraut, Gänseblümchen und die ersten Huflattichblüten.

 

Im Frühjahr sind die Wildkräuter besonders reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen. Sie liefern uns wichtige Nährstoffe, die wir nach der langen Winterzeit so dringend benötigen.

Mit ihrer ganz speziellen Zusammensetzung an Inhaltsstoffen unterstützen sie die Leber bei der Verstoffwechslung und regen die Niere zum Ausscheiden harnpflichtiger Substanzen an. Unser Körper wird entschlackt und der Abbau von Schadstoffen im Körper wird unterstützt. Genau richtig für eine Frühjahrskur.

 

Und darüber hinaus schmeckt so ein täglicher Smoothie ausgesprochen lecker!