Tolle Kräuterrezepte

Weckle aus Wildkräutern

Knusprige Wildkräuterweckle

Zutaten

* 50 gr Wildkräuter (Brennnessel, Giersch, Knoblauchsrauke, Bärlauch etc.)

* 40 gr in Öl eingelegte Tomaten oder 30 gr Tomaten und 10 gr Oliven

* 375 gr Mehl (z.B. halb Dinkel, halb Weizen)

* 1 Päckchen Backpulver

* 1/3 Esslöffel Salz

* 150 gr Frischkäse

* 150 ml Milch

* 1 handvoll Sonnenblumenkerne

* ca. 25 gr Parmesan

 

Bei den Zutaten können Sie je nach eigenem Geschmack variieren.

 

Zubereitung

Kräuter, Tomaten, Oliven klein schneiden.

Mehl, Backpulver, Salz, einen Teil der Sonnenblumenkerne und einen Teil fein geriebenen Parmesan mischen. Mit Kräutern, Tomaten und Oliven, Frischkäse, fast aller Milch zu einem geschmeidigen Teig kneten.

12 Weckle formen, mit Milch bestreichen, mit Sonnenblumenkernen und etwas Parmesan bestreuen, leicht andrücken.

Umluft 170 Grad ca. 35 Minuten.

 

Die Weckle schmecken frisch ganz besonders gut: außen knusprig, innen locker.

Sie passen abends ausgezeichnet zu Bier und Wein oder einfach für den kleinen Hunger zwischendurch.


Dreifarbiger Zopf

Zutaten

* 500 gr Mehl

* 1/2 Hefe

* 300 ml Wasser

* Salz

* ca. eine Hand voll Wildkräuter

* in Öl eingelegte, getrocknete Tomaten, etwas Tomatenmark

die Mengen der letzten drei Zutaten mache ich nach Gefühl.

 

Zubereitung

Mehl in eine Schüssel geben, Salz nach Belieben dazu, eine Mulde machen, das erwärmte Wasser eingießen und anschließend die Hefe dazubröseln. Einige Minuten gehen lassen, bis die Hefe sich aufgelöst hat.

Das Ganze zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig dritteln. In einen Teil Kräuter - z.B. sehr klein geschnittenen Bärlauch, Giersch, Brennnessel - einarbeiten, in das zweite Drittel kommen kleingeschnittene Tomaten und evtl. etwas Tomatenmark. Die Teige ca. 45 Minuten an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. Anschließend nochmals kurz kneten und aus den drei Strängen einen Zopf formen, mit Eigelb-Wasser-Mischung bestreichen.

Bei 170 Grad ca. 35 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.